Verband

warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp10558192_PKY0ESJYAB/www/drupal/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Verband News

Diskussionstreffen Stimmrechtsreform

Beim letzten außerordentlichen Verbandstag des HTV wurde über eine Stimmrechtsreform, die bei Abstimmungen auch die Interessen der mitgliederschwächeren Vereine berücksichtigt, debattiert.

Der HTV lädt aus diesem Anlass alle interessierten Vereine zu einem Diskussionstreffen ein. Die aus einer moderierten Diskussion resultierenden Vorschläge für ein neues Stimmrecht sollen dann beim Verbandstag 2019 vorgestellt werden.

Termin:
22.09.2018, 13:00 Uhr
HTV Geschäftsstelle
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt

Eine Teilnahme ist nur nach schriftlicher Voranmeldung über die Geschäftsstelle des HTV bis 15.09.2018 möglich.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Benjamin Knoblauch verlässt den Hessischen Triathlon Verband

Benny mit Lucy und Henry (2).jpgzoom-icon

Der Landestrainer des Hessischen Triathlon Verbandes, Benjamin Knoblauch verlässt nach rund 10jähriger Trainertätigkeit auf eigenen Wunsch den Hessischen Triathlon Verband. Benjamin Knoblauch trainierte und betreute die Kaderathleten in Hessen seit 2008. Unter ihm wurde das E-Kader-Training sowie neben dem D-Kader der erweiterte Perspektivkader eingeführt.  Die hessischen Nachwuchs-Athleten erreichten unter seiner Anleitung mehrere Podiumsplatzierungen bei Ländervergleichswettkämpfen und Deutschen Meisterschaften. Herausragend die Erfolge von Lisa Tertsch bei der JEM in Genf und bei der JWM.

Unser Foto zeigt Benjamin Knoblauch (Mitte) mit Lucy Kammer und Henry Graf an der DM in Grimma (Bild HTV).

Der dritte DM-Platz von Lucia Kammer und Henry Graf in diesem Jahr sowie die Qualifikation des Kronbergers für die Youth Olympic Games in Argentinien waren nur einige der exzellenten Ergebnisse seiner Trainerarbeit. „Wir haben jedes Jahr von den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften eine Einzelmedaille und eine in der Mannschaftswertung mit nach Hessen genommen“, sagt Knoblauch rückblickend. „Durch die gute Zusammenarbeit mit den Heimtrainern ist uns eine umfassende Förderung des Kaders gelungen.“

Knoblauch möchte sich in Zukunft verstärkt auf die Trainertätigkeit in seinem Heimatverein, dem DSW Darmstadt konzentrieren. „Mit unseren Teams in der 1. und 2. Triathlon-Bundesliga, dem bevorstehenden Aufstieg unseres weiblichen Teams in Deutschlands Oberhaus, möchte ich die Athleten spezifisch betreuen. Den Schritt in Richtung meines Lebenstraums, einmal einen Athleten zu Olympia zu bringen, möchte ich gehen. Dazu muss ich meine Aufmerksamkeit und Energie stärker bündeln“, sagt Knoblauch.

Der Hessische Triathlon Verband wünscht Benjamin Knoblauch für die Zukunft alles Gute und dankt ihm für seine ausgezeichnete Trainerarbeit in den letzten Jahren! Als kleines Präsent erhielt er von seinen Kaderathleten an der DM in Grimma einen Kasten seines Lieblingsgetränks in einer regionalen Variante.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Der Aufbau-Workshop für Frauen hat’s gezeigt...

Rad-Basteln_01.jpgzoom-icon

...Jetzt sitzen die Prioritäten – aber richtig!

Manche Teilnehmerin hat sich schon für Veranstaltungen angemeldet, deshalb sollten Theorie und Praxis des Aufbau-Workshops möglichst nah an den „Ernstfall“ heranführen.

Ganz nach dem Motto „Ich will Triathlon…“ waren fast alle Teilnehmerinnen des Aufbau-Workshops bereits beim Grundlagen-Workshop im April dabei. Im Trainings-Triathlon Ende Mai haben sie durchgespielt, was Training und Event zusammenführt. So konnte am 16./17. Juni in Langen all das vertieft werden, was in dieser Saison noch abgerufen werden soll.

Jedes Thema wurde ausführlich erklärt, zusammen  diskutiert, mit eigenen Erfahrungen garniert und zum Nachlesen übergeben, ehe sich die Praxis anschloss.

Welche Verpflegung vor, während oder nach der Einzeldisziplin satt macht, Energie spendet oder nachteilig sein kann, war individuell zu betrachten. Deshalb wurden Nahrungsmittel und Riegel auf Zutaten und Wertigkeit durchforstet. Prio ist, dass man selbst einschätzen kann, was guttut.

Freiwasser-Schwimmen im See, Fluss oder Meer macht für viele den besonderen Reiz im Triathlon aus. Und doch haben manche Bammel vor einem ersten Start ohne Beckenrand. Gemeinsam im warmen und weichen Wasser des Langener Waldsee konnten die Bedenken und Unsicherheiten besänftigt werden. Prio ist, dass man für das eigene Event, wenn es etwas turbulenter zugeht, dieses sichere Gefühl im See und möglichst weitere im Training, abgespeichert hat.

Auf den Radwegen vor der eigenen Haustür ist meist jemand dabei, wenn es mal Zisch macht. Deshalb wurden die Hilfsmittel zum Flicken und Reparieren erklärt und der Ernstfall mehrmals durchgespielt. Prio ist dabei, dass man weiß, was im Toolset sein sollte und wie es eingesetzt wird, wenn die Luft rausgeht.

Niemand will es beschreien, aber es kommt vor, dass bei allem Enthusiasmus das Training von einem Wehwehchen unterbrochen wird. Für uns Breitensportler dürfte eine regelmäßige kraftbetonte Gymnastik am besten vor unliebsamen Ausfällen schützen. Mit einfachen Hilfsmitteln wie Terraband, Wackelbrett, oder Faszienrolle kann man Bänder, Sehnen und Muskeln so stabilisieren, dass im Training der Hauptdisziplinen alles bestens harmoniert. Prio sind ein paar wenige Übungen, die man ohne Übermut wöchentlich durchführt.

Für den Trainer und Referenten Stefan Pohl ist die Trainingsplanung im gesamten Jahresverlauf die Basis für eine gelungene Saison. Er konnte praxistauglich erklären, dass man mit einer cleveren Verteilung der Belastungen und Trainingsreize zu jeder Jahreszeit, das Sommerziel „Triathlon“ gut vorbereiten kann. Prio sind hierbei die Kontinuität im Training, eine möglichst hohe Varianz bei den Inhalten und ein Schmankerl, das man sich im Ziel gönnt.

Nächste Veranstaltung in der Triathlon-Workshop Reihe wird das Herbst-Praktikum sein. Inhalt und Termin erfahren Sie hier.

Anfragen zu Grundlagen-Workshop, Trainings-Triathlon und Aufbau-Workshop beantworten wir gerne hier

Text & Bilder: Ulla Chwalisz

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Aufbau-Workshop für Frauen am 16. und 17. Juni

Aufbau-Workshop Logo.jpgzoom-icon

Aufbau Workshop "Triathlon für Frauen"

Der Einstieg ist geschafft – jetzt heißt es Knowhow zu Techniken und Material ausbauen

Mit dem Wissen aus unserem Grundlagen Workshop wurden die Weichen gestellt, selbst oder in Gruppe, im Training oder bei Events auszuprobieren, wie sich der „Echte“ anfühlt.

Aber momentmal! Da fehlt doch noch ETWAS !!

Der Aufbau-Workshop am 16./17. Juni 2018 behandelt jene Themen praxisnah, die sowohl im Training wie auch im Event „ohne Nachdenken“ klappen sollen.

Inhalt:

Am 16. und 17. Juni 2018 geht es um diePflege und Reparatur des Materials in allen Disziplinen, Besonderheiten beim Freiwasserschwimmen, sowie Techniken für die Fahrpraxis auf dem Rad.

Wir begrenzen die Teilnehmerzahl auf 12 Personen, um eine möglichst individuelle Beratung anbieten zu können. Die Referenten sind selbst Trainer und Aktive in diversen Ausdauersportarten mit jahrelanger Erfahrung.

Die Kursgebühr beträgt 175,- € für den gesamten Workshop. Darin enthalten sind neben den beschriebenen Inhalten, die Nutzung von Seminarraum, Umkleide & Duschen, Schwimmbadeintritt, Snack, Mittagessen am Sonntag, sowie die Getränke.

Veranstaltungsort ist die Neue Stadthalle Langen, Südliche Ringstraße 77, 63225 Langen/Hessen.

Wenn Übernachtungen benötigt werden, sind wir gerne behilflich.

Anfragen nehmen wir per Email entgegen. Beschreiben Sie darin kurz, wer Sie sind und welche sportlichen Ziele Sie aktuell haben. Das Anmeldeformular erhalten Sie per Mail.

Weitere Informationen unter breitensport@hessischer-triathlon-verband.de

Hospitantin willkommen! Wir bieten diesen Workshop zur Verlängerung der C- und der B-Trainerlizenz. Es werden 15 Unterrichtseinheiten anerkannt. Bewerben Sie sich unter breitensport@hessischer-triathlon-verband.de

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie dem angehängten Dokument.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Anmeldung für Ausbildungslehrgänge im Herbst ab sofort möglich

HTV_logo_print.jpgzoom-icon

Die C-Trainer-Ausbildung des Hessischen Triathlon Verbandes findet vom 03.-07. Oktober 2018 in der Landessportschule Frankfurt, das Prüfungswochenende am 01. und 02. Dezember statt. Die Ausbildungsinhalte sind auf das Grundlagen -und Aufbautraining im Nachwuchsbereich fokussiert. Voraussetzung für die Teilnahme an der C-Trainer-Ausbildung ist die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs (8stündig) und das Rettungsschwimmabzeichen Bronze, beides nicht älter als 2 Jahre.

Liegt keine C-Lizenz in einer anderen Sportart, der Allgemeine Übungsleiterschein oder ein 4semestriges Sportstudium vor, bietet der Hessische Triathlon Verband vom 21.-23. September in Münster einen Basiskurs für die C-Trainer-Ausbildung an, der in dem Fall verpflichtend für den nachfolgenden Trainerlehrgang ist. Alle weiteren Informationen und Anmeldeunterlagen finden Sie im Anhang.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Der Hessische Triathlon Verband bekommt neues Logo

HTV_logo_print ab 2018.jpgzoom-icon

Der Hessische Triathlon Verband präsentiert sich seit diesem Frühjahr mit einem neuen Logo. Auffallend modern und bestens geeignet für die Darstellung in den Neuen Medien, wird es nach und nach für die Außendarstellung des Verbands eingesetzt werden. Mit 2/3 Mehrheit  haben sich die Mitgliedsvereine für das Logo mit dem Hessischen Löwen entschieden.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Der neue Hessenkalender ist da!

Cover Hessenkalender 2018.PNGzoom-icon

Mit allen Veranstaltungen, Terminen und Wissenswertem aus unserem Verband steht der Hessen-Kalender 2018 ab sofort hier auf der Website bereit.

Im praktischen PDF-Format kann er, ganz nach Belieben, durchgeblättert oder abgespeichert werden.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Eric Kappes ab 1. März neuer Geschäftsführer

Eric Kappes.jpgzoom-icon

Eric Kappes (SV 1911 Traisa) ist seit 1. März das neue Gesicht in der Geschäftsführung des Hessischen Triathlon Verbandes. Der studierte Sportwissenschaftler mit den Schwerpunkten Recht und Wirtschaft führte zuletzt als Sportmanager einen großen Darmstädter Verein. Kappes blickt auf eine leistungssportliche Karriere über alle Wettkampfdistanzen zurück und hat seine Wurzeln als ehemaliger D-Kader-Athlet im hessischen Triathlon. Vom Bundesligaathlet für den TuS Griesheim bis hin zur Hawaii-Teilnahme und Platz 3 auf Lanzarote, kann er auf eine beeindruckende Bilanz zurückblicken. Tätig ist der 46jährige Familienvater unter anderem als Referent in der Trainerausbildung und in der Leistungsdiagnostik.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Frederike Arp wird in DTU-Jugendausschuss gewählt

Frederike Arp DTU-Jugendausschuss.jpgzoom-icon

HTV-Jugendwartin Frederike Arp wurde an der Jugendvollversammlung der Deutschen Triathlonjugend, die vom 23.-25. Februar in Frankfurt stattfand, für den Bereich Vereins- und Jugendsport in den Jugendausschuss der Deutschen Triathlonjugend gewählt. Der Hessische Triathlon Verband gratuliert herzlich und wünscht Frederike viel Erfolg im ehrenamtlichen Engagement für die Nachwuchsarbeit im Triathlon. Den kompletten Bericht zur Jugendvollversammlung finden Sie hier.

Foto: Der DTU-Jugendausschuss mit Frederike Arp (3.von links). Foto: Deutsche Triathlon Union

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Grundlagen Workshop für Frauen

GW-Vorder_web.jpgzoom-icon

Am 28./29.April 2018 veranstalten wir den Grundlagen-Workshop „Triathlon für Frauen“ mit allen Themen, über die Triathlon-Einsteigerinnen etwas wissen wollen.

Wenn im Folgenden IHR aktuelles Sportprogramm beschrieben ist, dann sollten wir uns kennenlernen:

-        Schwimmen klappt einmal die Woche und macht Spaß

-        Radfahren bei schönem Wetter kann auch mal 2 Stunden sein

-        Laufen geht immer, am liebsten mehrmals die Woche

 

Und weil SIE gerne etwas Neues ausprobieren, reift seit einer Weile der Gedanke, die drei Sportarten in einem Triathlon aneinander zu reihen. Nur, wie das am bestens klappen wird, wer sagt Ihr das!?

Unser Grundlagen-Workshop für Triathlon-Einsteigerinnen richtet sich an SIE, die ohne große Umwege bestens vorbereitet in unseren schönen Sport starten möchte.

 

Inhalt

Am 28. und 29. April 2018 treffen wir uns zum Grundlagen-Workshop „Triathlon für Frauen“ in der Neuen Stadthalle Langen. An zwei Tagen wird das Thema „Triathlon“ für Einsteigerinnen in Vorträgen und praktischen Einheiten vermittelt.

-        Alle Fragen zur Vorbereitung des Trainings mit seinen Triathlon-spezifischen Besonderheiten im Schwimmen, Radfahren und Laufen werden beantwortet

-        Im Vordergrund stehen sportartspezifische Techniken und deren praktische Umsetzung

-        Wir schauen uns den Ablauf von Veranstaltungen an, mit allem Vorher und Nachher

-        Daneben finden wir Zeit für Materialkunde, Tipps und Tricks

Zum Abschluss gibt es einen Trainingsplan für die folgenden Wochen, in denen wir uns auf unser gemeinsames Ziel vorbereiten.

 

Ziel

Teilnahme an einem Trainings-Triathlon: Schwimmen 500 m, Radfahren 20 km und Laufen 5 km - ohne Zeitnahme !!

Alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular finden Sie im anhängenen PDF.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Inhalt abgleichen