1. 0,0 % Bitburger Triathlon-Bundesliga: Starkes Ergebnis für Griesheimer Damen auf Rügen

Griesheim Damen Binz 2017.jpgzoom-icon

Ihren Tabellenplatz verbessern konnten untern den vier hessischen Teams lediglich die Damen vom REA Card Triathlon Team TuS Griesheim am Saisonfinale der 1. Triathlon-Bundesliga auf Rügen. Am Samstagmittag, 09. September ging es bei strömenden Regen über die Sprintdistanz mit Freiwasserschwimmen in der Ostsee für die Athleten aus Darmstadt, Griesheim und Viernheim in Deutschlands Triathlon-Oberhaus in das fünfte Rennen der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften rund um das Ostseebad Binz. Mit einem starken fünften Platz gelang es den Griesheimerinnen Annika Koch (14.), Leonie Poetsch (21.) und Anja Weber (27.) sich in der Endabrechnung auf Rang 7 nach vorne zu schieben. Der TSV Amicitia Viernheim platzierte sich mit Tagesplatz 12 (35. Franziska Schildhauer, 40. Kathrin Halter, 42. Delphine Halberstadt und 49. Emma Graf) mit Gesamtplatz 10 unter den Top Ten der 14 weiblichen Mannschaften. Philipp Weber (32.), Lennart Sievers (34.), Felix Schwarz (44.), Julius Gatermann (57.) und Thomas Pignede (60.) (Triathlon Team DSW Darmstadt) erreichten mit einem 10. Platz auf Rügen Endplatz 8 in Deutschlands höchster Liga. Die Männer vom REA Card Triathlon Team TuS Griesheim indes belegten mit Tagesplatz 13 (36. Paul Schuster, 38. Scott McClymont, 66. Axel Ek, 67. Yannick Lieners und 68. Olaf Koch) den 12. Gesamtrang. Damit dürfen alle vier Teams auch im kommenden Jahr weiter in der 1. Triathlon-Bundesliga starten.

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 

Foto: Leonie Poetsch, Annika Koch und Anja Weber (v.l.) freuen sich im Ziel über Tagesplatz 5 (Foto TuS Tria Griesheim).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht