DM Mitteldistanz: Julia Ertmer schnellste Altersklassenathletin in Ingolstadt

Julia Ertmer Foto Chris Ernst.jpgzoom-icon

Mit acht Medaillen im Gepäck kehrten die hessischen Athleten von den Deutschen Meisterschaften in Ingolstadt nach Hause zurück. Zwei Offenbacher Lehrer trumpften mit top 3-Plätzen im Gesamtergebnis auf. Eine Klasse für sich war einmal mehr Julia Ertmer (DSW Darmstadt), die nach 1,9/86/20 Kilometern die schnellste Altersklassenathletin war.

Mit 4:19:07 Stunden setzte sich die Weltmeisterin um sechs Sekunden gegen Stefanie Kuhnert (VfL Pfullingen) durch und feierte den Titel der Deutschen Meisterin. „Ich starte am 01. Juli an der Challenge in Roth“, sagt die Gymnasiallehrerin. „Wenn ich unter 9:30 finishe und mich unter den weiblichen Top Ten-Athletinnen mit Profilizenz platziere, bin ich super zufrieden.“

Foto: Julia Ertmer siegt in Ingolstadt als schnellste Agegrouperin (Foto Chris Ernst).

 

Florian Brosch feiert die Deutsche Meisterschaft in der M30 (Foto Katharina Kreit).

Einen weiteren Treffer landete Florian Brosch vom TV Bad Orb. Mit 3:59:25 Stunden knackte der 32jährige mit zweitschnellster Gesamtzeit aller Altersklassenstarter die 4 Stunden. Der Offenbacher Lehrer konnte mit Connie Seiboth (Eintracht Frankfurt) und Manfred Heide (TSV Korbach) deutsches Gold von DTU-Generalsekretär Matthias Zöll entgegennehmen.

Alle hessischen top 3-Resultate im Überblick:

W20: 2. Hannah Hartlieb (SC Oberursel)

W30: 1. Connie Seiboth (Eintracht Frankfurt), 3. Katharina Kreit (TV Bad Orb)

W35: 1. Julia Ertmer (DSW Darmstadt)

M25: 2. Max Weber (Schwimmclub Oberursel)

M30: 1. Florian Brosch (TV Bad Orb)

M65: 3. Bernd Müller (KCR Sindlingen)

M70: 1. Manfred Heide (TSV Korbach)

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht